Grundlagen des Money-Management

Ein gutes Money-Management schützt das Kapital vor einem Totalverlust. Ein gutes Risiko- und Money-Management ist entscheidend für den Erfolg. Ohne Management von Geld und Risiko kann der Handel schnell zur Spekulation oder Zockerei werden. Ein Trader von Binären Optionen sollte darauf besonderes Augenmerk richten.

Die 5 / 15 Methode

Ein Einsteiger sollte nicht mehr als 5% des Kapitals in einem Trade einsetzen. Wenn Ihr Konto mit 100 EUR ausgestattet ist, sollten Sie also nicht mehr als 5 EUR pro Trade einsetzen.

Weiterhin sollten Sie nicht mehr als 15% des Kapitals gleichzeitig in mehrere Trades investieren. Bei einem Konto von 100 EUR, sollten Sie also nicht mehr als 15 EUR gleichzeitig handeln.

Der Verlockung wiederstehen

Gerade wenn sich gute Kurse und Trends ergeben, kann der Trader schnell verleitet sein, diese Regeln zu missachten und größere Summen zu investieren. Tun Sie es nicht! Die Kurse und Trends kommen wieder. Wenn Sie sich getäuscht haben, ist Ihr Geld weg.

Anpassung für höhere Summen

Wenn Sie 1000 EUR in Binäre Optionen investieren, sollten Sie das Money-Management noch sicherer gestalten und das Risiko weiter minimieren. Hier sind 2% des Kapitals für einen Trade empfehlenswert, was 20 EUR entspricht. Bei 80% Rendite entspricht das einem Gewinn von 16 EUR pro Trade.

Würden Sie stattdessen mit 5% eine Summe von 50 EUR setzen, könnten Sie bei einer Rendite von 80% eine Summe von 40 EUR pro Trade gewinnen, was bei nur drei gewonnenen Trades pro Tag und 20 Handelstagen im Monat einer Summe von 2400 EUR pro Monat entspricht. Das Geld verdienen mit Binären Optionen ist jedoch nicht so einfach, wie es manche Seiten vermitteln. Der langfristige Erfolg ist eng mit einem guten Money-Management verbunden.

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *